Otto Pankok – Porträts Düsseldorfer Sinti (1931-1949)

Kategorie: Externe Veranstaltungen

Dauer: bis 19. Dezember

Ort: Aufbau Haus am Moritzplatz, Prinzenstraße 84, 10969 Berlin

Eröffnung: 24. Oktober.

Die Ausstellung mit Kohlebildern und Druckgrafiken wurde im Zusammenhang mit der Eröffnung der Dependance des Zentralrats der Sinti und Roma anberaumt.  

Die Porträts entstanden vom Beginn der 30er Jahre bis zu seinem Lebensende und umfassen alle künstlerischen Techniken, derer er sich bediente. Während Darstellungen von Sinti und Roma in der bildenden Kunst oft von tief verwurzelten Stereotypen oder exotisch-romantischen Projektionen überlagert sind, lässt Otto Pankok die von ihm portraitierten Menschen in ihrer Individualität und in ihrer unbedingten Würde hervortreten. 

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung würdigten Stephan Kramer, Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland a.D., Romani Rose Vorsitzender d. Zentralrats Dt. Sinti (Heidelberg), Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Moritz Pankok, Galerist und beratendes Mitglied der Otto Pankok Stiftung den Menschen Otto Pankok und sein Werk.

Zugang über die Galerie Kai Dikhas im EG.

Öffnungszeiten     Mittwoch bis Samstag 12:00 und 16:00 Uhr, Besuche n.V. Tel.: 030 / 343 99 309

 

Otto Pankok: Aus Ausschwitz zurück

Otto Pankok: Aus Auschwitz zurück

Vor den Werken Otto Pankoks im Berliner Aufbau Haus: Seine Tochter Eva Pankok (vorne) und (v.l.)Matthias Koch (Geschäftsführer Aufbau Verlag), Stephan J. Kramer (Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland a.D.), Annette Dohrmann‐Burger (Vorstand Otto Pankok Stiftung und Künstlerische Leitung Otto Pankok Museum Haus Esselt), Ingrid Koch (Aufbau Verlag), Romani Rose (Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma sowie Geschäftsführer des Dokuz Berlin) sowie Moritz Pankok (Vorstand der Otto Pankok Stiftung und künstlerischer Leiter der Galerie Kai Dikhas).

Vor den Werken Otto Pankoks im Berliner Aufbau Haus: Seine Tochter Eva Pankok und Gäste.

Dr. Ralf Kleindiek, Staatsekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Dr. Ralf Kleindiek, Staatsekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Otto-Pankok Ausstellung Berlin 2015: Romani Rose, der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma

Romani Rose, der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma

Moritz Pankok, Großneffe von Otto Pankok

Moritz Pankok, Großneffe von Otto Pankok

Otto Pankok Ausstellung Berlin: Stephan J. Kramer, Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland a.D.

Stephan J. Kramer, Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland a.D.

Otto Pankok Ausstellung Berlin: Matthias Koch, Geschäftsführer des Aufbau Verlags

Matthias Koch, Geschäftsführer des Aufbau Verlags